Unsere Lösung für die

Agrar- und Landwirtschaft

Schädlingsbefall im Agrarbereich und der Landwirtschaft kann gravierende Folgen haben. Nicht mit uns als Partner an Ihrer Seite!

Schädlingsbefall in landwirtschaftlichen Betrieben und Ihre Folgen

Schädlingsmanagement im Agrarbereich

Gerade die Landwirtschaft bietet folgenden Schädlingen ideale Lebensbedingungen.

Vorratsschädliche Insekten treten seit jeher in Mühlen oder landwirt­schaft­lichen Betrieben auf. Hier finden sie wegen der oft hohen Raumtemperaturen und des großen Nahrungsangebotes ideale Entwicklungsbedingungen vor. In Silos, Vorratsräumen, Speichern verursachen Vorratsschädlinge oft Schaden mit großem wirtschaftlichen Folgen.

Schädlinge, die Nahrungs- und Genussmittel sowie Futtermittel nach der Ernte, beim Transport und während der Lagerung befallen, bezeichnet man als Vorratsschädlinge. Das sind unter anderem Khaprakäfer, Kornkäfer, Reismehlkäfer, Getreideplattkäfer, Mehlkäfer, Brotkäfer, Tabakkäfer, Mehlmotten, Dörrobstmotten und Speichermotten.

Schadnager, wie Ratten oder Mäuse verursachen Fraßschäden an Futtermitteln und elektrischen Anlagen.

Fliegen im Stall mindern die Stallhygiene, übertragen Krankheiten, mindern die Leistung der Tiere und sind extrem lästig für Mensch und Tier.

 

Nimmt man solche Schädlinge nicht ernst, können die Folgen oft immens sein:

  • Verluste an Futtermitteln durch Nager
  • Verklumpung von Getreideprodukten durch Motten
  • Schäden an wertvollen Lebensmittelrohstoffen in Vorratsräumen, Lagerhallen und Silos
  • Verstoß gegen gesetzliche Bestimmungen
  • Getreideerwärmung in Lagerstätten
  • Produktionsausfälle
  • Entstehung von feuchten Stellen und Schimmel
  • Gravierende wirtschaftliche Folgen
Schädlingsmanagement in der Landwirtschaft und Agrarwirtschaft

Sie suchen einen professionellen und zuverlässigen Partner für Ihr Unternehmen oder privaten Haushalt?

Dann sind Sie genau richtig bei uns. Kontaktieren Sie uns bequem über unser Kontaktformular.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Wabe HPC - Schädlingsbekämpfung

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und melden uns sobald wie möglich bei Ihnen.

Datenschutz

4 + 3 =

Natürliche Insektenbekämpfung in Ihrem Stall

Stallhygiene mit Kieselgur

Kieselalgen haben ein enormes Bindungsvermögen für Flüssigkeiten, Fette und Wachse. Alle Insekten und Milben haben eine dünne Wachsschicht. Fossile Kieselalgen binden die Fettschicht der Tiere, so dass diese austrocknen und bekämpen sehr effektiv Insekten und deren Larven.

  • ZOptimierte Stallhygiene - besseres Stallklima

    Kieselgur begünstigt saubere und trockene Liegeflächen. Es nimmt die Feuchtigkeit von Kot und Urin auf und senkt die Geruchsbelastung in Ställen. Kieselgur wirkt desinfizierend.

  • ZWeniger Fliegen - besseres Wohlbefinden für Tiere

    Kieselgur erlöst die Tiere von lästigen Insekten.

  • ZReduziert das Wachstum von Bakterien

    Kieselgur hebt den PH-Wert an und schützt so gegen säurebildende Einflüsse. Viele Keime, die z.B. Mastitis hervorrufen, werden nachhaltig reduziert.

  • ZVielseitig und einfach anzuwenden

    Durch einfaches Ausstreuen ist Kieselgur äußerst anwendungsfreundlich.

  • ZPerfekt für Legehennen- und Putenställe

    Wabe Kieselgur wirkt hervorragend gegen die rote Vogelmilbe. Einfach die Ecken und Nester der Geflügelställe bestreuen sowie etwas Kieselgur ins Sandbad geben, so dass die Tiere beim Baden einen Hauch Kieselgur ins Federkleid aufnehmen.

  • ZKeine Resistenzen

    Bei Produkten aus der Chemieindustrie können rote Vogelmilben nach gewisser Zeit vor allem bei unsachgemäßer Anwendung Resistenzen ausbilden. Kieselgur wirkt rein physikalisch, wodurch keine Resistenzen entstehen können.

Wir sind für Sie da.

Sie haben einen Befall in Ihrem Betrieb?

Kontaktieren Sie uns.

Jahrelange Erfahrung

Wir sind seit über 25 Jahren vom Fach und wissen was zu tun ist.

Faire Preise

Auch in Notfällen rechnen wir mit unseren fairen Preisen ab.

Diskret, professionell und zuverlässig

Dies erfordert einen Partner, der Ihnen Verantwortung abnimmt

Um gesunde und qualitativ einwandfreie Lebens- und Futtermittel herzustellen, sind

  • Zfrühzeitige Befallserkennung,
  • Zvorbeugende Maßnahmen und
  • Zeffektive Schädlingsbekämpfung im Einklang mit der Natur

dringend notwendig. Der ausgebildete Schädlingsbkekämpfer weiß um die richtige Methodik, das richtige Bekämpfungsmittel und die gesetzlichen Vorgaben. Zur erfolgreichen Bekämpfung der schädlichen Tiere ist vor allen Dingen genaue Erkenntnis ihrer Lebensweise erforderlich.

Wir haben das Know-how & die Erfahrung, um Ihnen die optimale Lösung anzubieten:

  • ZVorratsschutz mit System zur Überwachung
  • ZRegelmäßige Kontrolle & rechtzeitiges Einleiten von Bekämpfungsmaßnahmen
  • ZBerücksichtigen von fachlichen und gesetzlichen Grundlagen sowie alle Aspekte der Sicherheit und des Umweltschutzes.
  • ZVerwendung von ausschließlich geprüften und sicheren Bekämpfungsmitteln.
Wabe HPC - Schädlingsbekämpfung

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und melden uns sobald wie möglich bei Ihnen.

Datenschutz

1 + 9 =